Presseinfo / DOTZON-Studie: „Digitale Unternehmensmarken 2019“

.audi, .bnpparibas und .abbott sind die erfolgreichsten Digitalen Unternehmensmarken weltweit. Zu diesem Schluss kommt die DOTZON-Studie „Digitale Unternehmensmarken 2019“. Sie untersucht, wie erfolgreich Unternehmen mit ihren digitalen Identitäten im Internet präsent sind und schafft damit Transparenz auf dem Gebiet der Marken-Top-Level-Domains.

Nach 2018 erscheint „Digitale Unternehmensmarken“ bereits zum zweiten Mal. Kern der Studie ist ein Top-10-Ranking, für das alle derzeit existierenden Marken-Endungen analysiert wurden. Insgesamt sind das rund 530 Endungen, hinter denen etwa 350 Unternehmen stehen. Zudem zeigt die Studie anhand konkreter Beispiele auf, wie international agierende Unternehmen ihre Domain-Endung als digitale Marke verankern und damit ihr Markenimage stärken.

„Vieles spricht für die Nutzung einer eigenen Domain-Endung“, erläutert DOTZON-Geschäftsführerin Katrin Ohlmer, „Unternehmen, die ihrer Marke einen hohen Wert beimessen, wollen diese auch im Digitalen nutzen. Hier soll unsere Studie gute Beispiele vorstellen, aber auch als Anregung dienen: Sie enthält viele konkrete Anwendungsfälle, die zeigen, wie die eigene Domain-Endung die Unternehmensmarke stärkt.“

Wie auch schon 2018, schneiden besonders Unternehmen aus der Automobil- und Finanzbranche erfolgreich ab. Mit .audi (Platz 1), .seat (Platz 5) und .lamborghini (Platz 8) dominieren drei Autobauer das Top-10-Ranking, gefolgt von drei Unternehmen aus dem Finanzsektor: .bnpparibas (Platz 2), .bradesco (Platz 6) und .dvag (Platz 10). Die drittplatzierte .abbott gehört dem US-amerikanischen Pharmakonzern Abbott.
Mit .audi und .dvag haben es außerdem zwei deutsche Unternehmen unter die besten zehn geschafft.

Die Bewertung der Digitalen Unternehmensmarken beruht auf insgesamt sieben Parametern, die sowohl quantitative als auch qualitative Werte berücksichtigen. So sind die Anzahl der registrierten Domains unter der Top-Level-Domain, die Nutzung für E-Mail-Kommunikation oder das Verhältnis zwischen auflösenden und nicht-auflösenden Domains für den Erfolg der Digitalen Unternehmensmarken genauso ausschlaggebend wie etwa das Abschneiden in Suchmaschinen oder die Sichtbarkeit im öffentlichen Raum.

Die ausführliche Studie steht als PDF-Datei zum Download bereit.

Alle Studien von DOTZON finden Sie auf unserer Studienseite: https://dotzon.consulting/studien.

Kontakt: 
DOTZON
Akazienstr. 28
10315 Berlin

Ann-Kathrin Gräfe
E: graefe@dotzon.consulting
T: +49 (0)173 2175140

DOTZON ist eine internationale Managementberatung für digitale Identitäten. Seit 2005 vertrauen Unternehmen, Städte und Organisationen DOTZON bei der Konzeption, Realisierung und dem Betrieb ihrer eigenen Top-Level-Domain. Als vielseitig vernetzte Spezialisten und Initiatoren der neuen geografischen Internet-Endungen verfügt DOTZON über einen breiten Erfahrungsschatz aus über fünfzehn Jahren Zusammenarbeit mit der ICANN. Damit unterstützt DOTZON ihre Klienten, digitale Identitäten von Marken und Unternehmen zu schützen, zu etablieren und auszubauen. Seit 2017 gibt DOTZON jährlich die Studie „Digitale Stadtmarken“ heraus und seit 2018 die Studie „Digitale Unternehmensmarken“.